Überblick

  • 1823: Gründung der Schule in den Räumen des heutigen Stadtmuseums als Realschule
  • 1861: Umzug in die anatolische Schule auf dem Schulberg
  • 1878: Die anatolische Schule erhält einen Erweiterungsbau
  • 1909: Weiterentwicklung zur Oberrealschule
  • 1910: 7. Mai Einweihung unseres Altbaus in der Uhlandstr. 30
  • 1910: 12. Juli erste Reifeprüfung mit 18 Jungen und 3 Mädchen
  • 1937: 2. November die Oberealschule wird zur Kepleroberschule
  • 1954: Im Rahmen einer Namensreform  wird die Schule in Kepler-Gymnasium umbenannt.
  • 1958: Einweihung des Neubaus und der Aula
  • 2007: Abriss der Aula und Beginn der Bauarbeiten für die Mensa
  • 2008: Eröffnung der neuen Mensa Uhlandstraße