Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ein Stück dieses Weges gemeinsam gehen – das Kepler-Gymnasium ist ein Ort der gegenseitigen Wertschätzung und der vertrauensvollen Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten.

Unser pädagogischer Leitgedanke ist, die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg ins Leben zu begleiten, sie zu unterstützen mündige, demokratiefähige Mitglieder unserer Gesellschaft zu werden. Wir wollen Lern- und Lebensräume anbieten, in denen sich die Kinder und Jugendlichen in einer fördernden Lernumgebung entdecken, entfalten, aber auch geborgen fühlen können.

Teilen und mitteilen – über unsere Internetseiten (machen Sie sich selbst ein Bild über unsere Projekte, AGs und außerschulischen Unternehmungen) – gelingt es uns hoffentlich, im regen gedanklichen Austausch über unser Schulleben am Kepler-Gymnasium zu bleiben.

Wir freuen uns über ihr Interesse und auf die produktive Zusammenarbeit mit Ihnen.

Es grüßt Sie

Ulli Schönthal

Schulleiterin

Informationen für Grundschüler

Die Tübinger Gymnasien stellen sich vor

Unsere Profile

Präventionsarbeit am Kepi

Das Thema „Prävention“ mit all seinen unterschiedlichen Facetten (Gewalt-, Sucht-, Extremismus-, Krankheitsprävention) besitzt am Kepler-Gymnasium seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert und ist fester Bestandteil im Schulalltag der Kinder. Klicken Sie hier für einen ausführlichen Überblick über unser Angebot

Gebäude

Das Kepler-Gymnasium ist eine Traditionsschule, ihre Anfänge reichen 180 Jahre zurück.

Der Altbau wurde 1910 eingeweiht. Er bietet gut geschnittene, hohe Klassenräume. Hier befinden sich auch die Schulleitung und die Verwaltung.

Der Anbau aus dem Jahre 1958 gliedert sich in den N-Bau mit den Naturwissenschaften und den K-Bau mit Kunst und Musik.

Zwischen den beiden Gebäuden entstand das Medienzentrum dessen Räume gemeinsam mit den Nachbargymnasien genutzt werden. Neben der auf 700 Essen ausgelegten Mensa gibt es eine Aula mit 200 Plätzen und eine Bibliothek/Mediothek mit PC-Arbeitsplätzen sowie ein neuer Raum für den "Hort an der Schule".

Unsere außerunterrichtlichen Aktivitäten

Regelmäßig finden Schüleraustausche mit Frankreich, England, Spanien und der Schweiz statt. Für unseren bilingualen Französischzug haben wir eine offizielle Partnerschule in Molsheim /Elsass mit einem bilingualen Deutschzug

Im Rahmen von "Erasmus" einem internationalen Bildungsprojekt der EU, fördern wir das interkulturelle Lernen.

Beliebte außerunterrichtliche Veranstaltungen sind Schullandheime,Studienfahrten und Exkursionen mit geologischer, biologischer oder anderer fachlicher Zielrichtung.

Im Rahmen des neuen Faches Wirtschaft ergänzen Schülerfirmen das Angebot.

Eine große Zahl von Arbeitsgemeinschaften trägt zur Bildungs- und Interessenförderung bei.

Musische Aktivitäten

Auch die musischen Aktivitäten heben einen wichtigen Anteil an der guten Lernkultur an unserer Schule. Seit vielen Jahren gilt das Kepler-Gymnasium als eine Schule, in der Musik und Theater mit großem Nachdruck betrieben werden. Chor und Orchester, Musical- und Theateraufführungen haben immer wieder  große Erfolge, die in Tübingen und weit darüber hinaus dem Namen der Schule Ehre machen.

Bei einem Rundgang durch unser Schulhaus sieht man viele Zeugnisse der hervorragenden Arbeit des Faches Bildende Kunst. Die ausgestellten Arbeiten zeugen von Phantasie und fachlichem Können. Der Tonraum mit seinem Brennofen und die Siebdruckanlage erlauben es uns, eine Vielzahl von Unterrichtseinheiten und Projekten zu verwirklichen.

Im Sport finden Schülerinnen und Schüler verschiedene Möglichkeiten, sich im Wettkampf auszuzeichnen. In Sportarten wie Basketball, Fußball und Tennis haben sich unsere Teams einen guten Ruf geschaffen und mehrfach die Landesfinale erreicht Die enge Kooperation mit den Tübinger Sportvereinen ist sehr effektiv.