Wie viel Aufrichtigkeit verträgt Freundschaft?

Dieser und anderen Fragen rund um das Thema „Ich und die Anderen“ spürten unsere J2-Bilis und Ethiker*innen aus J1 und J2 in einer beeindruckenden Theater-Darbietung nach und stimmten ihr Publikum nachdenklich und beschwingt zugleich: In einer unterhaltsamen Mischung wechselten sich anspruchsvolle philosophische Gedanken über die Bedeutung des „Ich“ und des „Du“ in der modernen Gesellschaft ab mit rasanten Wortgefechten, artistische Zirkuseinlagen folgten auf tiefschürfende Reflexionen über das Wesen der Freundschaft und nicht zuletzt untermalte ein prominent besetzter Gruppentanz Szenen aus Boris Vians „Schaum der Tage“ über die Liebe.

Dankeschön für diesen amüsanten und lehrreichen Abend und ein großes Kompliment an die Schauspieler*innen für ihren engagierten, den grauen (Winter-) Alltag aufhellenden Auftritt.