Erster Preis im Latein-Wettbewerb

Clara Wolkenhauer (J2) hat mit ihrer Arbeit zum Thema „Göttersöhne - Das Herrschergeschlecht der Julier aus der Sicht Vergils und Senecas“ einen Ersten Preis beim Landeswettbewerb Alte Sprachen erreicht. Dafür erhält sie von der Stiftung "Humanismus heute“ die kostenlose Teilnahme an einer Seminarwoche im Kloster Nehresheim. Außerdem „darf“ sie an der zweiten Runde des Wettbewerbs teilnehmen, einer 5stündigen Latein-Klausur. - Quod felix, faustum fortunatumque sit!

Zurück