„Bon voyage! Gute Reise?“.

Eine zufällig zusammengewürfelte Gruppe von Menschen befindet sich gemeinsam auf einem Kreuzfahrtschiff und genießt in altbewährter „all-inclusive“-Manier alles, was sich auf dem auf dem Luxuskahn an Kulinarischem und Kulturellem bietet - bis sich einzelne Passagiere an Bord dagegen auflehnen und die unreflektierte Konsumhaltung in Frage stellen. Ein kurzweiliges, selbst geschriebenes Theaterstück, das 9 Schülerinnen und Schüler aus unserer 10d zusammen mit ebenso vielen SchülerInnen unserer Partnerschule, dem lycée Henri Meck in Molsheim, unter Leitung der Theaterpädagogin Birgit Hein zweisprachig auf die Bühne gebracht haben.